• +32 (87) 63 24 98
    (Mo 10.30-12.00 Uhr, Mi-Fr 9.00-12.00 Uhr)
  • info@roteskreuz.be

Hilfe für geschädigte VoG's

Das Rote Kreuz unterstützt im Rahmen des Projektes Phoenix VoG's die von der Flutkatastrophe betroffen sind.

Achtung : Frist ist bereits der 26.März !!!

Die Solidarität der letzten Monate für die Opfer der Überschwemmungen konzentrierte sich vor allem auf die dringende Hilfe für die Betroffenen. Dennoch haben wir auch die VoG's nicht vergessen. Das Projekt "Phoenix" richtet sich an VoG’s, die von den Überschwemmungen betroffen waren.

Was ist Phoenix?

Das Phoenix-Projekt besteht aus einer finanziellen Unterstützung für Vereine, die in den Katastrophengebieten der Kategorien 1 und 2 ansässig sind. Es wurde ein Gesamtbudget von 500.000 Euro bereitgestellt.

Kriterien:

  • Es muss sich um eine vor den Überschwemmungen gegründete Vereinigung nach belgischem Recht handeln.  
  • Immer noch aktiv sein.
  • Eine im belgischen Monitor veröffentlichte Satzung haben.
  • Schäden durch die Überschwemmungen im Juli 2021 erlitten haben.
  • Den Antrag vor dem 26. März 2022 um Mitternacht einreichen.


NICHT förderfähig sind:

  • Halbstaatliche und/oder politische Vereinigungen
  • Vereinigungen von Eigentümern, Händlern und insbesondere Einkaufsgemeinschaften usw.

Das Belgische Rote Kreuz entscheidet weiterhin allein und ohne Angabe von Gründen darüber, ob die Hilfe gewährt wird oder nicht.

Wie funktioniert das Ganze?

Wenn Ihre VoG die Kriterien erfüllt, dann müssen Sie das Formular ausfüllen und bis spätestens 26.03.2022 um Mitternacht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Anträge, die nach dieser Frist eingereicht werden, können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Falls Sie Fragen haben und das entsprechende Formular wünschen, melden Sie sich bitte kurzfristig unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.