• +32 (87) 632 498 (Mo-Fr 09:00-13:00)
  • info@roteskreuz.be

Unterrichtsdienst

Schwerpunkte: Breitenausbildung in Erster-Hilfe,  sowie Aus- und Weiterbildungen für den Rotkreuz-Sanitätsdienst
Sie waren sicherlich schon einmal in einer Situation, in der Sie auf die Hilfe eines Mitmenschen angewiesen waren. Sei es zu Hause, in der Firma, in der Schule oder in Ihrer Freizeit. Umso mehr sollte es dann auch für Sie selbstverständlich sein, anderen in Notfallsituationen helfen zu können.
Eine erfolgreiche Erste Hilfe setzt eine gute Ausbildung voraus. Diese Ausbildung erhalten Sie in den Erste-Hilfe-Kursen des Roten Kreuzes. Jede der sechs Lokalsektionen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft organisiert alljährlich mindestens einen Erste-Hilfe-Kursus. 

Unsere aktuellen Angebote sind:

Grundkurs Erste Hilfe:
15 Unterrichtsstunden - ohne Prüfung

Eine Teilnahme ist möglich ab 15 Jahre, bzw. ab 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.
Dieser Basis-Kurs ist in 5 Unterrichtseinheiten zu je 3 Stunden gegliedert und richtet sich an die gesamte Bevölkerung. Es ist ein auf praktische Übungen aufgebauter Kursus, der laufend in den einzelnen Sektionen abgehalten wird.
Bei Teilnahme an allen 15 Unterrichtsstunden erhält man ein Erste-Hilfe-Zertifikat, d.h. eine Teilnahmebescheinigung.
Einige Krankenkassen erstatten einen Großteil der Einschreibegebühr zurück.

Ersthelfer-Kursus 

Eine Teilnahme ist möglich ab 15 Jahre für alle, die in den letzten 5 Jahren einen Grundkurs absolviert haben und die dort erworbenen Kenntnisse festigen und ergänzen möchten. Anhand von realistischen Notfallsituationen lernen die Teilnehmer die lebensrettenden Sofortmaßnahmen zu ergreifen. Der Kursus dauert 24 Stunden und wird mit einer praktischen und theoretischen Prüfung abgeschlossen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses erhält der Teilnehmer ein Erste-Hilfe-Diplom.

Kurs "3 Minuten für ein Leben"

In diesem 3-stündigen Lehrgang werden die Teilnehmer mit der Wiederbelebungstechnik und der Verwendung eines halbautomatischen Defibrillators vertraut gemacht.

Erste Hilfe für Jugendgruppenleiter

6 Stunden, um Jugendanimatoren in die Erste Hilfe bei Notfällen auf Lager oder bei sonstigen Aktivitäten einzuweisen

Die erste Hilfe ist das erste Glied in der Rettungskette und die ersten Minuten sind oft entscheidend für einen weiteren positiven Verlauf der Rettungsmaßnahmen. In Belgien benötigen die fachlichen Rettungskräfte im Durchschnitt 9 Minuten, um am Notfallort einzutreffen. Doch manchmal reichen 3 Minuten ohne Sauerstoffversorgung des Gehirns aus, um alle weiteren medizinischen Bemühungen zum Scheitern zu bringen.

So manches Leben könnte gerettet, so manche Nachfolgeschädigung vermieden werden, wenn ein jeder die lebensrettenden Sofortmaßnahmen erlernen würde und wüsste, wie er beherzt einschreiten und einen Notruf absetzen kann.  

Kontakte:
    Vorname Nachname
    Mobil: 0456 / 123 456

Informationen:
    Vorname Nachname
    Mobil: 0456 / 123 456

Termine
Hier gehts weiter zu den Infos

Sie finden diesen Dienst in:

Gemeinschaftssekretariat Eupen
Gemeinschafts-sekretariat Eupen
Amel
Amel
Bütgenbach-Büllingen
Bütgenbach-
Büllingen
Eupen-Lontzen
Eupen-
Lontzen
Kelmis
Kelmis
Raeren
Raeren
Sankt-Vith Burg-Reuland
Sankt-Vith
Burg-Reuland

Häufig gestellte Fragen zum Unterrichtsdienst: (FAQ)

  • Welche Kurse gibt es?

    Für die Breitenausbildung gibt es einen Erste-Hilfe-Grundkurs, sowie eine Weiterbildung zum Ersthelfer.

  • Welche Themen werden behandelt?
  • Wie lange dauert der Kurs?
  • Gibt es Unterstützungen?
  • Welche Kurse gibt es?

    Für die Breitenausbildung gibt es einen Erste-Hilfe-Grundkurs, sowie eine Weiterbildung zum Ersthelfer.

  • Welche Themen werden behandelt?
  • Wie lange dauert der Kurs?
  • Gibt es Unterstützungen?